St. Olaikirche

ein Faltheft über die Baugeschichte der Olaikirche, der angeblich höchsten Kirche der Welt damals im 15. Jh. An ihrer Seite ist die Marienkapelle und das Kenotaph von Hans Pawels erhalten, eine der bedeutendsten mittelalterlichen Steinskulpturen in Tallinn. Auch die volkstümliche Legende, wie die Kirche ihren Namen bekam, haben wir für Sie aufgeschrieben.

ISSN 9771736175010 1736-1745

Preis: 1 Euro





 

         Ecce Revalia  GmbH
         Narva mnt 70
         10127 Tallinn
         Estland